HomeKulturKino & TVDER DUNKLE TURM Trailer German Deutsch (2017)

DER DUNKLE TURM Trailer German Deutsch (2017)


Offizieller „Der Dunkle Turm“ Trailer Deutsch German 2017 | Abonnieren ➤ http://abo.yt/kc | (OT: The Dark Tower) Movie #Trailer | Kinostart: 10 Aug 2017 | Filminfos https://KinoCheck.de/film/olc/der-dunkle-turm-2017
Revolvermann Roland Deschain (Idris Elba) ist der letzte seiner Art und gefangen in einem ewigen Kampf mit Walter O’Dim, auch bekannt als der Mann in Schwarz (Matthew McConaughey). Roland ist fest entschlossen, ihn daran zu hindern, den Dunklen Turm zu Fall zu bringen, der das ganze Universum zusammenhält. Das Schicksal aller Welten steht auf dem Spiel, als das Gute und das Böse in einer ultimativen Schlacht aufeinanderprallen. Denn Roland ist der Einzige, der den Dunklen Turm vor dem Mann in Schwarz verteidigen kann.

#DerDunkleTurm leihen/kaufen ➤ http://amzo.in/s/Der-Dunkle-Turm
Die aktuell beliebtesten Filme ➤ http://amzo.in/bestmovies
Die meist gewünschten Filme ➤ http://amzo.in/moviereserve

Die neuesten Game Trailers ➤ http://youtube.com/Spiele
Abspann Musik ➤ http://amzo.in/use_it

Note | Der Dunkle Turm german trailer courtesy of Sony Pictures Releasing. | All Rights Reserved. | http://amzo.in sind Affiliate Links. Bei einem Kauf ändert sich für euch nichts, aber ihr unterstützt dadurch unsere Arbeit. | KinoCheck®

FOLLOW US ON:
KINGSMAN 2: The Gold
Börsenausblick: Dax
37 COMMENTS
  • KinoCheck / 10. Mai 2017
  • Alex Shakur / 10. Mai 2017

    Mir persönlich verrät der Trailer schon zu viel…

  • Thomas Edison / 10. Mai 2017

    Das ist irgendwie so als ob man einen weißen für die Hauptrolle von Ray genommen hätte oder bei der Obama Doku.

  • Heinz Blassen / 10. Mai 2017

    sieht übel scheiße aus. werd ich mir nicht geben

  • Simon Koch / 10. Mai 2017

    Hab gerade mit den Büchern angefangen.

  • Deusex72 / 10. Mai 2017

    Als jemand der erst vor Kurzem die 8 Bücher gelesen hat,
    habe ich Bedenken, das das was Vernünftiges wird.

    "The Stand – Das letzte Gefecht".
    Das ist ein 1200-Seiten-Buch von Stephen King,
    das in einer sechsstündigen Mini-Serie verfilmt wurde.
    Hier hat man sich mMn auch sehr genau ans Buch gehalten.
    Wenn man das auf die 8 Dunkle Turm Bücher (ca. 5650 Seiten) umrechnet,
    wären das ca. 27 Std. In Kinofilmen ist das eigentlich nicht umzusetzen.
    Da müsste man schon eine TV-Serie machen mit 3 Staffeln je 10 Episoden.
    Anschauen werde ich mir den Film aber auf jedenfall.
    Allein schon wegen Idris Elba. 🙂

  • shepo / 10. Mai 2017

    Idris Elba ist brutal

  • T. Böhme / 10. Mai 2017

    das könnte Ereignisreich werden, solche Filme find ich bemerkenswert.

  • Kalannar LP / 10. Mai 2017

    Als Film bestimmt nicht schlecht.
    Aber als Verfilmung von "Der dunkle Turm" völlig falsch besetzt (auch wenn ich Idris Elba als Schauspieler mag) und die Handlung falsch umgesetzt, wie man schon an diesem kurzen Trailer sehen kann.
    Wer die Bücher liebt wird den Film wahrscheinlich als Verfilmung hassen.
    Als Popcornkino werd ich dem Film trotzdem ne Chance geben.

  • Hasan ananisokak / 10. Mai 2017

    übels geil muss ich gucken

  • Pascal M. / 10. Mai 2017

    shit happens.

  • Berlin Sonne / 10. Mai 2017

    geil

  • Christian Modehn / 10. Mai 2017

    Um Himmels Willen was ist das für ein Scheiß!? Seit wann bitte ist Roland schwarz??? Lächerlich!

  • Mike G / 10. Mai 2017

    Ich weiß nicht was ich davon halten soll….. der Trailer sieht aus wie ein wilder mix aus Schwarz (buch) und (tot / wie jake in rolands Welt gelangt. oder irre ich mich da?) Oo wieso kann man diese Buch Reihe nicht einfach wie die HdR Trilogie verfilmen?!

  • Canis79 / 10. Mai 2017

    …ahh ich weiß nicht, ich glaube das kann man nicht verfilmen..
    schon die Worte und der Slang passen nicht ins PopcornKino, gehören aber unbedingt zur Geschichte. Das ist ja fast eine eigene Sprache und macht die Stimmung aus..
    Und Idris Elba..guter Schauspieler, aber Roland ist an Italowestern Clint Eastwood angelehnt..zudem nennt Susannah ihn sogar weißer Bengel.. tut mir leid , in meiner Welt muss Roland ein Weißer sein..

  • KevkyHD / 10. Mai 2017

    ist ja nicht zufall das der remake von IT und der dunkle turm im selben jahr rauskommen…
    (darklights)

  • KevkyHD / 10. Mai 2017

    pennywise

  • ERSCHA / 10. Mai 2017

    Matthew McConaughey Synchronstimme klingt so scheisse

  • S Heisenberg / 10. Mai 2017

    Dieser kleine Junge regt mich jetzt schon auf

  • MB präsentiert / 10. Mai 2017

    Es geht hier um Meinungen zu der Verfilmung von Stephen Kings Meisterwerk, welches sich über drei Jahrzehnte entwickelte, bevor die Serie endlich abgeschlossen war. UND WIEDER mal gibt es unzählige Idioten (vor allem der User >> Inter Ibra <<) , die daraus eine politische Bühne für ihre verkrüppelte politische Korrektheit machen wollen, indem sie Rezensoren diffamieren und Rassismus unterstellen, NUR weil DIESER Film-Revolvermann NICHT der Revolvermann aus den Büchern ist, nicht sein KANN und niemals sein wird! ALLE Fans der Dunkle Turm Reihe werden mich verstehen, aber NICHT diese Idioten, nein DIE nicht. Und ich würde ein Jahresgehalt darauf verwetten, daß diese "Naziphobier", nichtmals die Bücher gelesen haben. HÄTTEN sie das, würden sich solch dümmliche Unterstellungen niemals ergeben können! So, das mußte ich noch loswerden, denn ich habe ein Stinkwut auf solche politisch korrekten Arschlöcher, oder das, was sie dafür halten mögen….. ERBÄRMLICH !

  • MB präsentiert / 10. Mai 2017

    Verfilmungen sollten sich soweit nur möglich, an die Romanvorgaben halten UND NICHT eine neue, verfälschte oder in einer anderen Dimension des möglichen, spielende Geschichte entstehen lassen. Genau DAS ist hier aber passiert – und nicht nur bei irgendeiner Kleinigkeit, NEIN sogar beim HAUPTPROTAGONISTEN – was für mich im Ergebnis dann NICHTS mehr mit der Geschichte zu tun haben kann, die ich gelesen habe und welche über drei Jahrzehnte brauchte, um in Kings Kopf Gestalt anzunehmen. Es ist eine UNVERSCHÄMTHEIT, diese Geschichte derart zu verfälschen! Du sprichst von "Charaktereigenschaften", die dieser "schwarze Revolvermann haben soll und die sich mit denen des richtigen, des weißen Revolvermannes, Roland, decken würden" ….. Meine Güte, das ist ein professioneller Schauspieler, nicht mehr und nicht weniger – NATÜRLICH kann er die gewünschten "Charaktereigenschaften" spielen – DAS IST SEIN BERUF ! Dadurch wird er aber noch lange nicht zu DEM REVOLVERMANN, der er sein sollte UND den wenigstens ein dutzend Weiße, die ich jetzt spontan benennen könnte, BESSER UND VOR ALLEM mit der entsprechenden Authentizität hätten spielen können! Dieser "schwarze Mann" ist und bleibt eine der größten nur vorstellbaren Fehlbesetzungen , die für Kings Meisterstück nur möglich waren! "Der Mann in schwarz floh durch die Wüste und der schwarze Mann folgte ihm" (übrigens ein Witz – diejenigen, die die Bücher gelesen haben, wissen, wiue der erste Satz des ersten Buches richtig heißt) – Verstehst ihr? L Ä C H E R L I C H !!!! NOCHMALS: -Cujo – ein Dackel -Die "gute Frau" in The Stand – keine "schwarze Matrone", sondern stattdesen eine schlanke weiße Blondine – Pennywise der Clown in "ES" – auf einmal "Kermit der Frosch" – endlos fortsetzbar………. UND DAS ALLES wäre noch verschmerzbarer gewesen, als ein Farbiger, der in einer Verfilmung der besten Bücher, die King je geschrieben hat, den Revolvermann spielt !!!! der Revolvermann in diesem Film, wird, ja KANN einfach niemals "unser, respektive der aus King's Büchern" sein ! Punkt.

  • mr.Splashy bacon / 10. Mai 2017

    ab wie viel ist der film

  • dg himn / 10. Mai 2017

    Dieser trailer hat auch etwas positives, man bekommt direkt wieder Lust die Bücher nochmal zu lesen, genau das tue ich jetzt 🙂 und empfehle es auch allen anderen 😉

  • Dinyu01 / 10. Mai 2017

    Der Trailer sieht gut aus, bin ich auch mit Elba als Roland zufrieden – alles möglich wenn es eine Fortsetzung der Bücher ist. ABER was mir RICHTIG Angst macht ist, dass Jake anscheinend Roland motivieren muss, zum Turm zu gehen. Jeder der auch nur das erste der sieben Bücher gelesen hat, weiß, dass man Roland absolut nicht motivieren muss. Wenn die Drehbuchautoren das nicht kapiert haben, seh ich schwarz für den Film

  • az65 az / 10. Mai 2017

    Sieht echt gut aus nur find ich das mattthew mcconaughey eher unpassend für seine Rolle ist

  • Michael K / 10. Mai 2017

    Hmm.. sieht ja gut aus der Trailer. Verstehe nur die Besetzung des Revolvermanns nicht da im ersten Buch beschrieben wird das er ein Weisser ist. Ich hatte mir eher eine Art Clint Eastwood und nicht Django vorgestellt, Hugh Jackman währe cool gewesen. Ist so als wenn Superman auf einmal schwarz währe oder Jesus Christus. Passt irgendwie nicht aber nur meine Meinung.

  • Shadowbroker Yasin / 10. Mai 2017

    fuck yeah

  • Rach Astr / 10. Mai 2017

    Was macht Luther dort

  • The 1_withe / 10. Mai 2017

    Der Film ist echt cooooool

  • Emile Brinkmeier / 10. Mai 2017

    einfach geil

  • sebomba / 10. Mai 2017

    1:14
    -Er ist sowas wie der Teufel, nicht wahr?
    -Nein, schlimmer…… er ist Matthew Mcconaughey.

  • Apfelkind4000 / 10. Mai 2017

    Sieht gut gemacht aus, ist aber leider offenbar meilenweit von den Büchern entfernt. 🙁

  • Excelios Noctis / 10. Mai 2017

    Von wegen “der film wird die buchliebhaber enttäuschen“ (was nicht ist, kann ja noch werden)Aber bisher gefällt es mir sehr gut, auch wenn ich mehr von Javier Bardem oder Viggo Mortensen als Roland gehalten hätte. Aber warum nicht, Idris Elba ist ein exzellenter Schauspieler.Nur die Revolver sind etwas lahm. Im Buch waren sie viel imposanter beschrieben.
    Freue mich aber sehr auf den Film

  • MB präsentiert / 10. Mai 2017

    Erst vor kurzem habe ich alle 7 Teile hintereinander gelesen – ABER irgendwie muß mir entgangen sein, daß der Revolvermann ein Schwarzer gewesen ist….. "Dunkler Turm und dunkler Mann", oder was ??? Sorry, ich bin ein totaler Fan dieser Serie von King und deshalb hätte ich wirklich auf Authentizität gehofft UND vor allem Wert gelegt !!! Ich finde es wirklich sehr schade, daß man die Story schon mit so einem "Basic" direkt verschandelt, bzw. verfälscht – was soll denn das ??? Würde IRGENDJEMAND" auf die Idee kommen, die Serie "ROOTS" mit weißen Sklaven zu besetzen? Ich denke nicht…. Ich hoffe, es wird klar, was ich damit sagen möchte, respektive zu sagen versuche….. Die Bücher geben eine sehr genaue Beschreibung des Protagonisten "Revolvermann" her – und dieser Schwarze könnte nicht weiter davon entfernt sein…. Sorry, ich finde das echt traurig 🙁 Die ganze Story paßt so einfach nicht – die Beschreibung seines Elternhauses, Vater und Mutter usw. – DAS WAREN NUN MAL KEINE SCHWARZEN !!! Wahrscheinlich ist jetzt dafür die behinderte Protagonistin/Begleiterin des Revolvermannes, die in den Büchern eine Schwarze war, im Film eine Weiße….. WAS SOLL SO EINE SCHEIßE ? An King seiner Stelle hätte ich zu dieser Verfilmung die Einwilligung verweigert, aber dann wäre er vermutlich als Rassist abgestempelt worden…… Diese übertriebene politische Korrektheit kotzt mich sowas von an….. All denen, welche die Bücher nicht gelesen haben, wird es vermutlich egal sein, aber diejenigen, die Fans dieses Meisterwerks der Literatur sind, werden meine Meinung teilen – UND DAS HAT NIX MIT RASSISMUS ZU TUN !!!! Wenn Bücher verfilmt werden, muß zumindest die Rahmenhandlung stimmen – oder könnte sich jemand Stephen Kings "Cujo," statt des Bernhardiners in der Romanvorlage, mit einem Dackel in der Verfilmung vorstellen? Ich denke, ihr versteht, was ich meine…….

  • HCDVelcra / 10. Mai 2017

    "Revolver-Mann"………………… Oh man

  • Vito Bertani / 10. Mai 2017

    Hab alle Bänder durch 😀
    Hammer Bücher, mal sehen wie der Film ist!

  • madar38 / 10. Mai 2017

    Die deutsche Stimme zu Roland geht ja wohl gar nicht.

LEAVE A COMMENT